Energieberatung Plus Version

Sie haben sich bereits ausführlich mit der Sanierung Ihrer Immobilien auseinandergesetzt.

 

Die Angebote zur Vergabe der Leistungen liegen bereits auf Ihrem Tisch. Sie wünschen sich "tatkräftige Unterstützung" bei der Auswertung der Angebote bzw. bei eventuellen Alternativen. Oder Sie möchten lediglich Ihre Entscheidung "Neutral bestätigt" wissen.

 

Dann ist die "Energieberatung Plus" die gute Alternative für den Immobilienbesitzer.

Sie bekommen wertvolle Anregungen durch den Energieberater und Zusatztips für die erfolgreiche Sanierung.

 

Die "Energieberatung Plus" ist nicht so dezidiert aufgebaut, wie die "Energieberatung Premium".

 

Wichtige Beratungsstufen werden eingehalten. Der Beratungsreport ist straff gehalten. Ihre Wünsche können einfließen. Ihnen unwichtig erscheinende Varianten können entfallen. Wichtige Zusammenhänge sind definiert und werden betrachtet. Das Beratungsgespräch steht im Vordergrund. Es findet im Office des Energieberaters statt.

 

Vorteile für den Immobilienbesitzer:

 

Die Beratung kann sehr kurzfristig erstellt werden. Genehmigungswartezeiten für Förderzusagen können verkürzt werden. Die Beratung ist wirtschaftlich bezahlbar.

 

 

Nachteile für den Immobilienbesitzer:

 

Es gibt keine Förderzuschüsse zum Beratungshonorar. Der Beratungsempfänger muss vorher sehr genau die Richtung der Modernisierung kennen. Es werden nicht alle möglichen Varianten gerechnet.

 

 

Basis für was?

 

Die "Energieberatung Plus" als auch die "Energieberatung Premium" können die Basis dafür sein, dass Sie den Energieberater/Sachverständigen mit der Baubegleitung Ihrer Immobilie beauftragen.

 

Nach dem "4 Augen sehen mehr als 2 Augen"-Prinzip kann die Sanierung das geplante Effizienzziel erreichen.

 

Hinweis:

 

Für den Fall, dass der Beratungsempfänger/Auftraggeber Zuschüsse zur Sanierungsvariante erreichen möchte, ist die Energieberatung Premium Version der erste notwendige Beratungsschritt zur Zieleerreichung.